Moin, ich hoffe Ihnen geht es gut. Heute musste ich daran denken, welchen großen Fehler ich am Anfang der Digitalisierung gemacht habe. Vielleicht erinnern Sie sich noch daran, dass die Speicherkarten nicht sehr groß waren. Und sehr teuer. Deshalb ist mir bei einer Veranstaltung der Riesenfehler passiert, dass ich während der Veranstaltung immer wieder Bilder gelöscht habe, nur um Platz zu sparen. Das schlechte daran war, das am Schluss die Speicherkarte keinen Zugriff mehr zuließ. Damals wusste ich nicht wie ich an die Dateien kommen sollte. Gut es gab Firmen die für viel Geld die Dateien wiederherstellten. Die Folgen waren verherend, nicht nur dass der Auftrag futsch war, der Kunde sauer, nein ich hatte auch den Makel des unfähigen. Heute weiß ich dass es besser ist nicht die Löschfunktion der Kamera zu nutzen. Das erkläre ich auch immer wieder meinen Kunden. Der Grund für eine Störung auf Ihrer Speicherkarte kann durch die Löschung passieren. Und zwar lösche ich ja nicht die Datei, sondern gebe lediglich den Platzhalter frei. Der Platzhalter steht vor jeder Datei, nach ihm kommt erst die Pixelinformation des Bildes. Da nun aber jedes Bild unterschiedliche Pixelinformationen hat kann es sein, das Pixel aus der vorherigen Datei stehen bleiben und somit zum Datenerror führen. Ich habe mir nach dem Drama mit meinem Kunden ein Werkzeug zugelegt, mit dem ich die Dateien dann wieder herstellen kann. Wenn Sie irgendwann vor dem Problem stehen, dass Ihre Speicherkarte von Ihrer Kamera nicht mehr erkannt wird, wenden Sie sich doch vertrauensvoll an uns. Wir werden dann unser Bestes geben um Ihre Dateien wieder her zu stellen. Für Ihre Dateiensicherheit Ihr Stefan Mannes    P.S. Machen Sie es wie ich, immer eine Karte mehr in der Fototasche….